Eröffnung Re-Inventing Piet. Mondrian und die Folgen

Infos

Zur Eröffnung der Ausstel­lung Re-Inventing Piet. Mondrian und die Folgen
am Freitag, 10. März 2023, um 19 Uhr, laden wir Sie, Ihre Familie und Ihre
Freund*innen herzlich ein. 

Es sprechen

Beate Gerlings
Botschafts­rätin für Kultur & Kommu­ni­ka­tion,
Botschaft des König­reichs der Niederlande

René Zechlin
Direktor Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen

Dr. Andreas Beitin
Direktor und Kurator

Von Kleidern und Kosme­tik­ver­pa­ckungen über Uhren, T‑Shirts, Taschen bis hin zu ganzen Häuser­fas­saden – wer kennt sie nicht, die eingän­gige und schnell wieder­erkenn­bare Gestal­tung von Alltags­ob­jekten, die sich so unver­krampft wie unver­blümt an den abstrakten Kompo­si­tionen eines der bedeu­tendsten Künstler des 20. Jahrhun­derts bedienen: Piet Mondrian. Immer wieder hatte er gefordert, Kunst und Leben mitein­ander zu verbinden und tatsäch­lich sind seine Werke und ihre Varia­tionen in zahllose Bereiche des Lebens visuell einge­drungen. Ausgehend von Werken seiner wichtigsten Schaf­fens­phase bietet die Ausstel­lung anhand von rund 120 Kunst­werken und Objekten einen Einblick in die facet­ten­reiche Ausein­an­der­set­zung mit dem neoplas­ti­schen Hauptwerk Piet Mondrians.

Partytime
Ab 21 Uhr / DJ Marsma­ed­chen, Berlin

Eine Karten­be­stel­lung oder Voranmel­dung ist für den 10. März nicht notwendig.

Wir werden die Veran­stal­tung nach den dann gültigen Vorgaben umsetzen. Sollte es kurzfris­tige Änderungen geben, infor­mieren wir darüber auf unserer Website.

Während des Eröff­nungs­tages erstellt der Veran­stalter Film- und Fotoauf­nahmen. Mit der Teilnahme wird dem Veran­stalter die Erlaubnis erteilt, diese Aufnahmen im Zusam­men­hang mit der Ausstel­lung für die Öffent­lich­keits­ar­beit und die Dokumen­ta­tion, analog und digital, zu verwenden.

  • Freitag, 10. 03. 2023, 19 — 00 Uhr